Aktuelles

In allen Zimmer ab sofort kostenloses WLAN verfügbar

Anreise bis 18 Uhr oder nach Vereinbarung

28.04.-07.10.2018
Landesgartenschau in Bad Schwalbach

19.-21.10. und 26.-28.10.2018
Fest des Federweißen in Rüdesheim

22.11.-23.12.2018
Weihnachtsmarkt der Nationen in Rüdesheim

27.11.-23.12.2018
Sternschnuppenmarkt in Wiesbaden

Sehenswertes in der Umgebung

Georgenborn und das Gästehaus Werner eignen sich hervorragend als Ausgangspunkt für herrliche Ausflugsziele im Grünen oder in eine der nur wenige Kilometer entfernten Metropolen und beschaulichen Städtchen und Dörfer.

Wir laden Sie ein diese Orte und die schöne Landschaft zu erforschen und möchten Ihnen hier einen kleinen Eindruck verschaffen von den zahlreichen Möglichkeiten, die die Region bietet.

Der Rheinsteig, Deutschlands neuer Premiumwanderweg, führt direkt an Georgenborn vorbei. Durch herrliche Natur verläuft er von Wiesbaden nach Bonn vorbei an den schönsten Ausblicken des Mittelrheintals. Er kann, wie zahlreiche andere Routen von hier aus bewandert werden.

Hier können Sie Ihre Wanderrouten selbst zusammenstellen.

Georgenborn:

Steil am Südhang gelegen, bietet Georgenborn ein grandioses Panorama über das Rhein-Main-Gebiet. Hier stand früher das Schloss Hohenbuchau, das der russische Industrielle Baron von Krauskopf 1895-1896 errichten ließ. 1961 entstand an seiner Stelle eine moderne Wohnsiedlung. Bis heute sind der ehemalige Schlosspark mit wuchtigem Baumbestand und romantischen Weihern, Teile der Schlosstreppe, das heute wiederbewohnte Pförtnerhaus und das Schweizerhaus Zeugen einer bewegten Geschichte.

Schlangenbad:

„Der Ort mit Zeit” nennt sich Schlangenbad, einer der kleinsten Kur- und Badeorte Deutschlands. Drei Jahrhunderte lang war das Bad einer der bevorzugten Kurorte europäischer Königshäuser.

Die Aeskulap Therme, mit zahlreichen Wellness-Angeboten, liegt mitten im Ort direkt im Kurpark.

Idyllisch am Waldrand gelegen befindet sich das Thermalfreibad. Es ist ein Kleinod, das seines Gleichen sucht mit ausgedehnter Liegewiese und altem Baumbestand. Einzigartig hier zu Lande, denn das Becken wird täglich quellfrisch gefüllt. Höchste Wasserqualität, herrliche 27 Grad Celsius warm. In der ganzjährig geöffneten, ca. 200qm großen Sauna aus original finnischem Keloholz befinden sich drei Saunen mit Übergang zum Thermalfreibad, das von April bis Oktober geöffnet ist.

Der Äskulap-Pfad informiert über die ungiftige, seltene und scheue Äskulapnatter, die hier in Schlangenbad ihren Lebensraum hat und dem Ort seinen Namen gab.

Für die Kinder bietet der Freizeitpark Taunus-Wunderland über 30 Attraktionen. (10 Autominuten von uns entfernt)

Eltville, das „Tor zum Rheingau“:

Die Stadt des Weines, des Sektes und der Rosen. Die Rheinpromenade mit Platanendach und Weinprobierstand versprüht südländisches Flair. Von hier aus kann man Schiffstouren starten, die auf dem Rhein vorbei an märchenhaften Burgen und Schlössern führen.

Weingüter, Sektkellereien und Gutschänken, die so genannten Straußwirtschaften verlocken den Spaziergang durch beschauliche Weindörfer für ein Gläschen zu unterbrechen.

Rüdesheim und Assmannshausen:

Rüdesheim ist bekannt für seine hübschen Altstadtgassen und geselligen Weinlokale, nicht nur in der berühmten Drosselgasse.

Mit einer Seilbahn schwebt man durch die steilen Weinberge bei Rüdesheim bis zum Niederwalddenkmal, auf dem Sie auch die Adlerwarte besuchen können. Hier genießen Sie einen traumhaften Blick über das ganze Rheintal. Weiter geht es dann mit dem Sessellift in den historischen Rotweinort Assmannshausen. Hier begeistern malerische Fachwerkhäuser und zahlreiche Gaststätten, die zum Verweilen bei einem Glas Rotwein einladen.

Wiesbaden:

Wiesbaden, die Landeshauptstadt von Hessen, liegt nur 9 Kilometer von unserem Haus entfernt. Besuchen Sie den Neroberg mit der Wasserballast betriebenen Drahtseilbahn, die 1888 eröffnet wurde. Oben angekommen wartet ein fantastisches Panorama über Wiesbaden und Mainz bis in den Odenwald auf Sie. Durch die Baumwipfel leuchten die fünf goldenen Kuppeln der nicht weit enfernten Russischen Kapelle.

Die Stadt lockt mit eleganten Einkaufspromenaden, mondänem Kurhaus und Theater, historischer Spielbank und vielen Freizeitangeboten.

Mainz:

Auf der anderen Seite des Rheins liegt die Landeshauptstadt von Rheinlandpfalz. Mit dem mächtigen Kaiserdom, dem Gutenbergmuseum, barocken Adelspalästen und engen Fachwerkgassen zeugt Mainz von einer beeindruckenden Stadtgeschichte.


Nach oben